Stiften bietet Vorteile und Chancen

Attraktivität und Modernität des Stiftens

In einer zunehmend komplizierter werdenden Welt ist das Engagement des Einzelnen von großer Bedeutung. Stifterinnen und Stifter machen es möglich, dass gerade heute soziale, kirchliche und diakonische Zwecke weiter verfolgt und z. B. Einrichtungen geschaffen oder ausgebaut werden können, um Alten, Jugendlichen und Behinderten zu helfen Aber auch Bildung und Wissenschaft, Kunst und Kultur sowie die Umwelt sind auf das Engagement von Stiftungen angewiesen. Nicht vergessen werden sollte, dass man durch Stiftungen oder Zustiftungen auch nicht unerheblich Steuern sparen kann.

Stiften bietet steuerliche Vorteile

Dieses Engagement fördert der Staat gezielt durch steuerliche Anreize. Kirchliche Stiftungen sind in aller Regel gemeinnützig und genießen bestimmte Steuererleichterungen und -befreiungen. Sie sind berechtigt, zur Erfüllung ihrer Aufgaben Zustiftungen, Spenden und Schenkungen entgegenzunehmen und darüber Spendenbescheinigungen (Zuwendungsbetätigungen) auszustellen. Ab 1. Januar 2000 wurden die steuerlichen Rahmenbedingungen für das Stiftungswesen erheblich verbessert. Vergünstigungen in den Bereichen Gemeinnützigkeit, Spendenabzugsfähigkeit und Erbschaftssteuer (Schenkungssteuer) wurden erweitert.


EKD Logo
Evangelische Kirche in Deutschland
Copyright 2018 Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) | Datenschutz | Impressum
Publikationsdatum dieser Seite: 06.12.2018 13:25